Home / Alltägliches

Alltägliches

Schön Reden

Schön Reden! Viele kritisieren und tadeln mich, weil ich anscheinend sehr pessimistisch bin und immer jammere. Man muss immer schön und positiv denken und reden. Man darf keinesfalls schwarz malen. Sagen sie mir. Ich habe es endlich gelernt und ab sofort heißt es: das Glas ist halb voll und nicht …

Weiter lesen

Rot Weiß Rot

Programm für Österreich 001: Wien am 18.12.2017 • Heimatland in Heimathand • Eurofighter 2   • Wien darf nicht Istanbul werden • Reinrassig & echt   • Heimatliebe statt Marokkaner-Diebe • BUWOG 2   • Neue Wohnungen statt neuer Moscheen • Hypo Alpe Adria 2   • Die Islamisierung gehört …

Weiter lesen

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler-Anwärter …

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler-Anwärter Sebastian Kurz, sehr geehrter Herr Vize-Bundeskanzler-Anwärter Heinz-Christian Strache, ich hätte im Zusammenhang Ihres bevorstehenden patriarchalischen Programmes für das neue Österreich eine einzige Frage an Sie: erstmal möchte ich zu meiner Person höflichst sagen: männlich, 176 cm groß, 84 Kilo schwer, dunkelbraune Haare, bunter Bart, helle Hautfarbe, grüne Augen, seit mehr als 31 …

Weiter lesen

Oh Du liebe Demokratie!

Oh Du liebe Demokratie! Was die Demokratie ist und wer der Demokrat, oder welches Volk als erstes die Demokratie genossen hat, oder wer überhaupt die Demokratie deklariert hat, das ist ein Thema, bei dem man im Internet schnell fündig wird und auf genügend Interpretationen stossen kann.  Aber die folgenden Zeilen …

Weiter lesen

SO WAHR MIR GOTT HELFE

Ehrlich gesagt versteh’ ich die Aufregung überhaupt nicht. Dass diese Demokratie bzw. dieses System schwer oder vielleicht auch unheilbar krank ist, ist seit langem offensichtlich. Längst hätten wir als die gesamte Menschheit mit der Wahl von Berlusconi in Italien oder George W. Bush in den USA darauf kommen müssen. Nein, …

Weiter lesen

Der Carlos!

Wir hatten noch den berühmten Terroristen “Carlos”, der weltweit so bekannt war, dass der Arme nicht ein mal ruhig aufs Klo gehen konnte. – Ohne unerkannt zu bleiben. Was noch zu erwähnen wäre, waren die schier wöchentlichen amerikanischen Militärputschs da und dort, insbesondere in Lateinamerika. Dagegen hatten wir weltweit genügend …

Weiter lesen

in Djalilabad

  !در جلیل آباد ما آشغال نداشتیم Wir haben in Djalilabad keinen Restmüll gehabt. Wir haben die meisten Sachen zum Essen im Haus gehabt, im Sommer frische Sachen und Winter die gelagerten Sachen. Meine Mutter hat eine Einkaufstasche gehabt, mit der Sie einkaufen gegangen ist, wenn überhaupt. Meistens mussten wir nur …

Weiter lesen

Ich kämpfe mit! Und zwar mit …

Seit einiger Zeit wird immer wieder eine Gruppe irgendwo auf dieser Erde von irgendwem und irgendwie gebildet und diese mutigen Mannen werden gleich als Freiheitskämpfer getauft, gross gezogen und stark gemacht. Wenn sie dann zu gross und gefährlich geworden ist, wird man sie bekämpfen. Es erinnert mich irgendwie an Tierzucht, …

Weiter lesen

Hurra, eine Wahl!

Wieder einmal sind wir dabei. Seit einigen Jahren dürfen wir “Immer-Ausländer” froh sein, dass  wir zumindest bei jeder Wahl eine Rolle spielen dürfen. Wir werden zu diesem Anlass jedes Mal wichtiger denn je. Für manche Parteien und deren hasspredigende Führer sind wir sogar Überlebenselixier. Für diese Parteien, die außer Schäden …

Weiter lesen
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com